Probefahrten.cc

Autotestmagazin bei Probefahrten.cc

VW Multivan Testbericht

Normal_multivan-bericht-screen Jetzt den VW Multivan hier Probefahren

VW Multivan

<h1> VW Multivan mit mehr Ruhe und Gen&uuml;gsamkeit</h1> <p> Durch kosmetische Feinarbeit und eine neue Motorenpalette verhilft Volkswagen der f&uuml;nften Generation des Multivan zu neuer Frische. Erstmals ist die Gro&szlig;raumlimousine au&szlig;erdem mit Doppelkupplungsgetriebe zu haben. Der Nachfahre des legend&auml;ren Bulli steht mit markanterem Gesicht und sparsamen 2,0-Liter-Motoren ab 16. Oktober zu Preisen von unter 30.000 Euro bei den deutschen H&auml;ndlern.</p> <h2> VW Multivan mit neuen Motoren</h2> <p> Das Motorenprogramm bringt zweierlei Neuerungen: Statt Vier- und F&uuml;nfzylindermotoren werden nur noch Antriebe mit vier Zylindern eingesetzt. Au&szlig;erdem werden die Dieselmotoren ab sofort alle nach dem Common-Rail-Prinzip mit Kraftstoff versorgt. Das VW-eigene Pumpe-D&uuml;se-System hat ausgedient, wodurch die Motoren deutlich an Laufruhe gewinnen und die Ger&auml;uschemissionen sinken. Zudem reduziert sich der Kraftstoffverbrauch gegen&uuml;ber den Vorg&auml;ngermodellen um bis zu 20 Prozent.</p> <h2> Turbodiesel mit 102 PS f&uuml;r ca. 32.000 Euro</h2> <p> Die neuen 2,0-Liter-Turbodieselmotoren werden in vier Leistungsstufen 84 PS, 102 PS, 140 PS und 180 PS angeboten. Verkaufsst&auml;rkster Antrieb wird nach Ansicht von VW die 102 PS-Variante sein. Dieser Vierzylinder hat gen&uuml;gend Power, um die Gro&szlig;raumlimousine angemessen flott in Schwung zu bringen. Ist der Multivan erst einmal ins Rollen gekommen, kann mit dem Motor selbst auf der Autobahn eine f&uuml;r eine gro&szlig;e Familie angemessene Reisegeschwindigkeit erreicht werden. Obwohl der Antrieb nur an ein F&uuml;nfgangschaltgetriebe gekoppelt ist, k&ouml;nnen h&ouml;here Geschwindigkeiten auch &uuml;ber l&auml;ngere Strecken gefahren werden, ohne dass es allzu laut wird. Die Preise starten bei rund 32.000 Euro, womit diese Motorvariante f&uuml;r Familien ein gutes Preis-Leistungsverh&auml;ltnis bietet.</p> <h2> Siebengang-DSG gegen Aufpreis im 140-PS-Diesel</h2> <p> Etwas mehr Muskeln l&auml;sst der 140 PS Motor spielen und bew&auml;ltig damit auch eine ordentliche Anh&auml;ngelast von bis zu 2 500 Kilogramm. Besonders viel Fahrfreude kommt auf, wenn man das serienm&auml;&szlig;ige Sechsgangschaltgetriebe durch das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ersetzt. F&uuml;r einen Aufpreis von rund 2100 Euro erleichtert die Schaltbox nicht nur die Arbeit des Fahrers, sondern spart auch Sprit und sorgt durch das Schalten ohne Zugkraftunterbrechung f&uuml;r schnelles und komfortables Fortkommen.</p>

Jetzt den VW Multivan hier Probefahren

Weitere Probefahrten